Allgemein

Auf dem Weg zum Horizont

Veröffentlicht

Auf dem Weg zum Horizont
Junggesellenkompanie Hildesheim feiert stimmungsvolle Ballnacht im Jim & Jimmy
Hildesheim. Mit einem berauschenden Junggesellenball hat die Junggesellenkompanie Hildesheim von 1831am Sonnabend mit Hilfe einer “zusätzlichen” Stunde traditionell am Vorabend der Umstellung auf die Winterzeit die längste Ballnacht des Jahres im Veranstaltungszentrum „Jim und Jimmy“ gefeiert. Eine festlich arrangierte Dekoration, die mit vielen Luftballons zum Thema “Auf dem Weg zum Horizont“ angelehnt war, hatte der Festausschuss um Tilman Almstedt, Lars Hasenbein, Ingo Volker, Manfred Jüngerkes und Gerhard “Wurzel” Niemann dem vollbesetzten Ballsaal eine stimmungsvolle Atmosphäre verliehen. Die „Show Line…die Liveband“ sorgte professionell, abwechslungsreich und stilvoll für die musikalische Unterhaltung auf höchstem Niveau. Nicht nur auf der Tanzfläche, sondern auch in der “Pinguin-Bar“ herrschte im Laufe des Abends reger Andrang. Als besondere Gäste des Abends konnte Junggesellen-Präsident Wolfgang Almstedt auch Oberbürgermeister Ingo Meyer, Landrat Olaf Levonen, den SPD-Bundestagsabgeordneten Bernd Westphal, Polizeipräsident Uwe Lührig, der CDU-Fraktionsvorsitzende im Hildesheimer Rat, Dr. Ulrich Kumme, und den Präsidenten des Sportschützenverbandes Hildesheim, Karl-Heinz Readel begrüßen. Aus Hannover waren die befreundeten Bruchmeister und aus Burgdorf der Club Germania angereist. Für besonderen Spaß und Unterhaltung sorgte der aus Funk und Fernsehen bekannte „Martin Schopps“ mit seinem bissigen Humor. Er zählt auch zur Champions League der Kölner Karnevalsredner. Er sorgte als Moderator mal nachdenklich, mal lapidar, mal ironisch, mal sarkastisch, mal hintergründig, mal „voll auf die Zwölf“ für Lachsalven am laufenden Band. Bei einer großen Tombola konnten um Mitternacht dann wertvolle Preise gewinnen.
BU:
Die Tanzfläche war beim Junggesellenball immer gut gefüllt und die Stimmung im vollbesetzten Ballsaal prächtig.
Foto: Wiechens